Browsing Category

Vollwertig

Foodfotograf-Dresden-Janine-Funke-Energiebaellchen
Allgemein, Brotzeit & Snacks, Ernährung, Rezepte, Vegan, Vegetarisch, Vollwertig

Aprikosen-Energiebällchen

Etwas Wichtiges vorweg:
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit  ECLECTIC DESIGN * entstanden.

— Als Interior-Designerin in Dresden sind meine Kollegen für Raumkonzepte das Licht, der Schatten, die Materialvielfalt, Farben & Formen, Geräusche und Düfte. Morgens wünsche ich den Herrschaften einen schönen guten Tag. Dann schlendere ich mit ihnen gemeinsam durch die Räumlichkeiten und bespreche, ob sich alle zusammen wohlfühlen.

food-meets-interiordesign-eclecticstore-Dresden

Als ich vor ein paar Wochen in das Geschäft von ECLECTIC DESIGN* in Dresden hineinspazierte, waren meine Sinne ganz aus dem Häuschen. In dem Shop haben sich die Damen und Herren wirklich Gedanken gemacht. Designklassiker trifft auf Haushaltsware für gestaltungsbewusste Heimliebhaber.

Neben exzellenten Möbelstücken für anspruchsvolle Anforderungen treffe ich dort auch auf Accessoires, die das Wohngefühl auch mit geringeren Mitteln versüßen. Bei der Beratung zu den Stücken, Parketten, Wandverkleidungen, Küchen und vielem mehr wurde ich mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft von Laetitia regelrecht überhäuft (Tausend Dank!!). Bei solcher Herzlichkeit gehe ich doch lieber in das Geschäft, statt alles emotionslos online zu bestellen. So habe ich mich an dem Tag in ein paar Leinenservietten in dunkelvoiletten Fliederton verliebt, welche nun bei mir den abendlichen Tisch schmücken.

Raumgestaltung-Dresden-Foto-Janine-Funke

foodphotography-meets-interiordesign-eclecticstore-DresdenBei dem Shooting im Shop vor Ort begeisterten mich besonders die wunderschönen Tische in Marmor-Naturtein. Ihren Farbstrukturen sind kaum Grenzen gesetzt, und so konnte ich mich in der Variation für die Foodfotos Aprikosen-Energiebällchen voll austoben. Fazit: Für Designinteressierte ist dieser Laden auf jeden Fall eine Reise wert! —

Rezepte zu Energiebällchen gibt es ja inzwischen einige. Im Frühling auf der Biofach Messe vielen mir auch einige Stände mit diesem natürlich süßen Snack auf. Hier möchte ich gern Aprikose als eine Alternative zu den Datteln zeigen, die in industriezuckerfreien Rezepten gern genutzt werden. Denn Vielfältigkeit in der Ernährung bedeutet auch Vielfältigkeit auf den Feldern und Anbauregionen!

Zubereitung Aprikose-Energiebällchen

Für ca. 30 Stück:

  • 140g getrocknete Aprikosen
  • 60g geriebene Mandeln
  • 12 EL Sonnenblumenkerne
  • Saft einer halben gepressten Orange
  • Saft einer 1/2 Limette
  • 2 EL Honig
  • 1/2 TL Muskat
  • ca. 100g Sesam

Alle Zutaten, bis auf den Sesam, in einen leistungsfähigen Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Mit einem Teelöffel kleine Portionen abnehmen und mit den Händen zu ca. 1,5 cm großen Kügelchen formen. Zum Schluss den Sesam auf einen Teller geben und die Kügelchen darin wenden, bis sie vollständig mit Sesam bedeckt sind.

Noch einen Tipp zum Abschluss: Die Energiekugeln nach diesem Rezept könnt ihr auch mit anderen Trockenfrüchten variieren, z.B. getrocknete Pflaumen oder Feigen.

foodphotography-Dresden-recipe-energysnack


* Ich freue mich über diese Kooperation, da ich die Philosophie und Produkte dieses Shops unterstütze. Meinungen in diesem Beitrag sind meine eigenen. Vielen Dank, dass ihr die Firmen unterstützt, die mir stundenlanges werkeln an diesem Blog möglich machen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

bioplanete_karotte_rokostsalat_rezept
Allgemein, Brotzeit & Snacks, Ernährung, Herzhaft, Vollwertig, Winter

Karotte-Rohkostsalat mit Erdnussdressing

Etwas Wichtiges vorweg:
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Bio Planéte* entstanden.

— Wer wollte oder nicht, die Weihnachtszeit ist offensichtlich angekommen und die Läden bis an die Decken mit Süßkram gefüllt. Mein Lieblingssupermarkt um die Ecke ist inzwischen zu einem Labyrinth mit noch engeren Gassen und noch höheren Regalen mutiert. Man kann ja kaum noch drüber schauen und die mir bisher bekannte Route zum Gemüseregal musste ich umstrukturieren, denn sonst würde ich vor einem von vielen Weihnachtsgebäckregalen rauskommen.

Diese Woche sträube ich mich noch vor diesem Weihnachtstrubel und widme mich lieber dem Thema Gemüse. Als kleine Motivation für euch ebenso zum Gemüseregal zu navigieren habe ich euch einen „Saisonkalender“ eingefügt. In der rechten Spalte habt ihr nun aktuelle Gemüse- und Obstsorten des jeweiligen Monats parat. In der mobilen Version macht sich der Spikzettel noch praktischer. Die Liste im November ist gar nicht mal so kurz. Also Navi raus und Koordinaten des Gemüseregals einspeichern. —

bioplanete_wokoel_rokostsalat

Für fleißige Leser gibt es noch ein kleines Weihnachtsgeschenk: eine Verlosung. Meine Freunde von Bio Planéte schicken euch kurz vor Weihnachten 5x eine Flasche ihres neuen Woköls nach Hause. Von da aus könnt ihr es selbst in die Pfanne hauen oder weiterverschenken, wie ihr mögt. Nach ausgiebigen Tests in meinem Speiseplan kann ich euch diesen Erdnussschwarm in der Küche wärmstens empfehlen. Hochwertige Öle sind ja bekanntlich im Geschmack einzigartig und tragen der Gesundheit zu Gute. Das Woköl ist eine feine Mischung aus hocherhitzbarem Sonnenblumenöl, geröstetem Erdnussöl und Chili. Was begehrt das Herz des Gourmetkochs zu Hause mehr frage ich euch?! Keine Widerrede, mitmachen und selbst probieren!


Teilnahmebedingungen:

Ihr hinterlasst mir unter diesem Post oder dem dazugehörigen bei Facebook einen Kommentar, in dem ihr kurz von eurem liebsten Rezept mit Gemüse der Wintersaison schreibt. Herzhaft, süß oder vielleicht gar nichts zum Essen? Ihr habt die Wahl!

Beim Kommentar braucht ihr keine Adresse angeben. Für die Teilnahme reicht ein eindeutiger Name, z. B. „Mario L. aus R.“ oder ein Nickname, damit ich die Gewinner demnächst hier auf dem Blog veröffentlichen kann, und ich euch dann um Nachricht per Mail bitte.

Teilnahmeschluss ist der Dienstag, 13. Dezember 2016 um 23Uhr.

Es darf jede natürliche Person teilnehmen. Versand geht ausschließlich nach Deutschland. Die Gewinner werden zufällig ausgelost und hier auf dem Blog veröffentlicht. Diejenigen melden sich dann mit Mitteilung der Anschrift per Mail, welche ich dann an Bio Planéte weiterleite. Die Versendung der Gewinner erfolgt direkt von Bio Planéte. Alle Daten werden ausschließlich für den Versand der Öle verwendet. Sofern ihr unter 18 Jahre seid, fragt ihr eure Erziehungsberechtigten um Erlaubnis. Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!


Zubereitung Karotte-Rohkostsalat mit Erdnussdressing

für 2 Portionen:

  • 4-5 Möhren
  • 150 ml Hafermilch
  • 5 EL dunkle Sojasoße
  • Saft einer 1/2 Limette
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 8 EL Erdnüsse
  • 3 EL schwarzer Sesam
  • Koriander
  • S+P

Möhren schälen, mit einer groben Reibe zerkleinern und auf einem Teller anrichten. Für das Dressing Hafermilch, Sojasoße, Saft der Limette, Erdnussbutter und die Hälfte der Erdnüsse mit dem Pürierstab zu einer cremigen Konsistenz verarbeiten und mit S+P würzen. Blätter des Korianders hacken und mit Sesam über die Möhren geben. Dressing und restliche Erdnüsse ebenso über den Rohkostsalat geben.

Tipp: Als noch gesündere Variante kann ich empfehlen, die Erdnussbutter mit 4 EL des Bio Planéte Woköl zu ersetzen. Damit bekommt das Dressing zur Erdnussnote noch eine leichte Schärfe, was super zum Rezept passt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


* Ich freue mich über diese Kooperation, da ich die Philosophie und Produkte dieser Firma unterstütze. Meinungen in diesem Beitrag sind meine eigenen. Vielen Dank, dass ihr die Firmen unterstützt, die mir stundenlanges werkeln an diesem Blog möglich machen!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken