Süßes Dinkel-Brot
Bücherecke, Frühling, Rezepte, Süß

Dinkel-Oster-Brot

Die Osterzeit rückt näher und damit auch meine Laune auf frisch Gebackenes. Letzte Woche wurde mir ein großes Glas frische Walnüsse in die Hand gedrückt. Jede Einzelne in perfekter Farbe, schon geknackt, ein Traum für ein paar Bilder. Die Kombination aus Laune und Walnüssen ist ein süßes Osterbrot mit Aprikosen und Pflaumen.

Ultra lecker! Unbedingt nachbacken …mit Dinkelmehl, es lohnt sich!

Rezept für das Dinkel-Oster-Brot:

  • 125g Dinkel-Vollkorn-Mehl
  • 100g helles Dinkel-Mehl
  • 75g Apfelsaft
  • 1 Ei
  • 175g Butter
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 150g Trockenfrüchte (zb. Mix aus Aprikosen, Pflaumen und Datteln)
  • 100g braunen Zucker
  • etwas geriebene Orangenschale

Trockene Zutaten und nasse Zutaten getrennt voneinander vermengen. Dann alles zusammen zu einem schönen Teig kneten. Den Teig ca. 30 min an einem warmen Ort, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, gehen lassen. Kasten- oder Rührkuchenform fetten und Teig hineinlegen. Bei 180 Grad ca. 30 min goldbraun backen.

Das Rezept habe ich, in etwas abgeänderter Form, aus dem wunderschönen Kochbuch „A change of appetite“ von Diana Henry. Sie unterteilt die Kapitel in ihrem Buch nach Jahreszeiten, was neben saisonaler Rezeptwahl auch beim Einkaufen super praktisch ist.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Rainer 15. März 2016 at 21:43

    Super lecker!

    • Reply Janine | Buttermilkblog 17. März 2016 at 11:41

      Dankeschön, das freut mich!

    Leave a Reply