Spargel in Minzmarinade mit Käseschnecken
Frühling, Herzhaft, Rezepte, Vegetarisch, Vollwertig, Warme Mahlzeit

Spargel in Minzmarinade + Käserolle

Neulich musste ich ein wenig schmunzeln, als mir eine Dame erzählte, wie sie endlich einmal eine gute Geschäftsidee gesehen hätte. Es ging wohl auch gelobt durch die Medien, das jemand einen Laden nach „Tante-Emma-Prinzip“ eröffnet hat. Man müsse nun nicht mehr selbst durch den Laden laufen, sondern würde persönlich betreut und alles wird in eine Tüte gepackt. Nerviges selbst einpacken wird einem endlich abgenommen und man müsse sich um nichts kümmern, als seine Wünsche zu äußern.

Frei nach dem Motto „Vor, zurück, zur Seite, ran!“ haben sich die Menschen vor ein paar Jahren gefreut, dass man endlich selbst seine Ware wählen und in Ruhe durch den Laden schlendern kann. Nun, da das System bekannt und gewohnt ist, werden wieder andere Werte wichtig.

Spargel_Zutat

Statt der ständigen Verfügbarkeit von fast allen Lebensmitteln, ist es nun lobens- und unterstützenswert ein nettes Lächeln vom Mitarbeiter zu erleben zu dürfen, wenn zudem auch noch weniger Reste produziert werden, wird gern mal drei oder vier Euro pro Einkauf mehr hingelegt. Ein Schritt zurück in den Fortschritt.

Zubereitung Spargel in Minzmarinade + Käserolle

Für die Käseröllchen, eine Schicht Blätterteig mit Pesto bestreichen, eine weitere Blätterteigplatte oben auf legen und dick mit Frischkäse bestreichen. Zu einer Rolle zusammenrollen und in 1cm dicke Scheiben schneiden. Auf einem Backpapier oder in einer gefetteten, feuerfesten Form 20 Min. im Ofen backen.

Grünen Spargel in einer Pfanne dünsten. Wasser abgießen und in etwas Salatöl schwenken. Frische Minzblätter hacken, überstreuen und mit S+P würzen.

Spargel und Käserollen mit etwas Creme Fraiche servieren.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Hannah 2. April 2016 at 21:50

    Ich bin ja eigentlich nicht so der Spargel-Fan, aber die Idee mit den Käseröllchen finde ich sehr originell. Werde ich gleich mal ausprobieren.

    • Reply Janine | Buttermilkblog 2. April 2016 at 22:04

      Danke dir, liebe Hannah! Die machen süchtig, ich spreche aus Erfahrung 😉

      • Reply Hannah 7. April 2016 at 14:43

        Kann ich nun endlich auch bestätigen! Ging ganz einfach und suuuuuper lecker.

        • Reply Janine | Buttermilkblog 9. April 2016 at 13:30

          Freut mich. Dann hat sich das Nachkochen ja gelohnt!

  • Reply Thomas N. 2. April 2016 at 22:00

    Da freut man sich doch gleich darauf, dass die Spargelzeit losgeht. Mhhhh!

    • Reply Janine | Buttermilkblog 2. April 2016 at 22:08

      Lass es dir gut schmecken, wenn du es demnächst nachkochst!

    Leave a Reply